Beiträge mit dem Tag ‘Joey Kelly’

19. März
2010
written by Quotenblogger

(c) Pro Sieben

Bevor heute die offizielle „TV total Wok-WM 2010“ stattfindet, durften sich die ersten Rodler bereits am gestrigen Abend im Qualifying auf der Rennrodelbahn Oberhof im Thüringer Wald beweisen.

Dabei mussten die mutigen Rodler aber nicht direkt ihr Können auf der Bahn beweisen, sondern die Platzierungen wurden, wie bereits in den vergangenen Jahren auch, auf einer kleinen Sprungschanze ausgetragen.

Der Prominente, der dabei die größte Weite beim Sprung von der Schanze in den beheizten Pool erzielt, darf mit seinem Team bei der heutigen Wok-WM als letzter an den Start gehen.

Ob sich daraus ein wirklicher Vorteil ergibt, wird sich beim Event heute Abend zeigen. In den vergangenen Jahren war zumindest eine gute Platzierung im Qualifying kein Garant für den späteren Erfolg im Einer- bzw. Vierer-Wok.

Die Ergebnisse im Einer-Wok:

  1. Frank Buschmann (Pro Sieben) – 11.36m
  2. Elton (Nintendo Wii) – 11.27m
  3. Georg Hackl (Seat) – 11.02m
  4. Michael Wendler (Merkur-Spielothek) – 10.94m
  5. Lucy Diakovska (Mister*Lady) – 10.73m
  6. Felix Loch (guenstiger.de) – 10.25m
  7. Christian Clerici (Yamaha Music) – 10.08m
  8. Joey Kelly (Krüger Chai Latte) – 9.11m
  9. Stefan Raab (TV total) – 9.09m
  10. Manni Ludolf (Nokia / Congstar) – 8.34m

Besonders überraschend waren hier die schlechten Platzierungen von Stefan Raab und Joey Kelly sowie das sehr gute Ergebnis von Elton, der noch vor Georg Hackl landete. Aber auch Michael Wendler kann mit seinem vierten Platz durchaus zufrieden sein, denn wenn „Der Wendler“ antritt, will er ja schließlich auch gewinnen!

Platzierungen im Vierer-Wok:

  1. Björn Dunkerbeck (TV total) – 11.13m
  2. Simon Gosejohann (Nintendo Wii) – 11.04m
  3. Lucy Diakovska (Mister*Lady) – 11.02m
  4. Peyman Amin (Pro Sieben) – 10.94m
  5. Tim Lobinger (Merkur-Spielothek) – 10.91m
  6. Thorsten / heavytones (Yamaha Music) – 10.86m
  7. Sven Hannawald (Krüger Chai Latte) – 10.80m
  8. Sandra Kiriasis (guenstiger.de) – 10.26m
  9. Christina Surer (Seat) – 9.13m
  10. Ben (Nokia / Congstar) – 7.28m

Pro Sieben zeigt heute Abend dann die „TV total Wok-WM“ ab 20:15 Uhr live als Dauerwerbesendung. Neben den Rodlern werden an diesen Abend auch wieder einige Musik-Acts für die nötige Stimmung sorgen. Mit dabei sind bei der diesjährigen Wok-WM neben Fettes Brot und Amy MacDonald auch „Unser Star für Oslo“-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut mit ihrem Song „Satellite“.

19. Januar
2010
written by Quotenblogger

Am 20. März 2010 findet die „TV total Wok-WM“ erstmals auf der Rennrodelbahn Oberhof im Thüringer Wald statt. Nach Winterberg, Innsbruck und Altenberg ist Oberhof somit der vierte Austragungsort für das Rodel-Spektakel.

Neben Gastgeber Stefan Raab und den drei Gewinnern im Einer-Wok Georg Hackl, Felix Loch und Joey Kelly werden sich dann wie gewohnt auch zahlreiche weitere Prominente in die Woks werfen. Bereits bestätigt wurde die Teilnahme von Christian Clerici, Timo Scheider, Christina Surer, Michael Wendler, Gina-Lisa Lohfink, Tanja Wenzel, Christoph Langen, Axel Stein und Elton.

Mit einer Gesamtlänge von 1354,50 Metern und 15 Kurven sowie einem Durchschnittsgefälle von 9,2 Prozent und extremen 26,8 Prozent Gefälle am Start, hat die Rennrodelbahn Oberhof die besten Voraussetzungen für ein actiongeladenes Sport-Event.

Pro Sieben überträgt wie im vergangenen Jahr das Qualifying und das Rennen der „TV total Wok-WM 2010“ live. Gestartet wird im Einer- und im Vierer-Wok, wobei im Qualifying jeweils ein Starter auf der Sprungchance den Startplatz für das gesamte Team erspringt.

Besonders Gina-Lisa Lohfink und Michael Wendler versprechen in diesem Jahr beste Unterhaltung.

Das Qualifying der „TV total Wok-WM 2010“ am 19. März ab 22:15 Uhr live auf Pro Sieben.
Die „TV total Wok-WM 2010“ am 20. März ab 20:15 Uhr live auf Pro Sieben.

(via Brainpool)

23. November
2009
written by Quotenblogger
(c) Pro Sieben

(c) Pro Sieben

Am kommenden Samstag findet nicht nur das erste Halbfinale von „Das Supertalent“, sondern zur gleichen Zeit auch „Das große TV total Turmspringen 2009“ statt.

Damit liefern sich die beiden Sender RTL und Pro Sieben einen wahren Quoten-Kampf: Dieter Bohlen gegen Stefan Raab. Wer den Tagessieg für sich entscheiden wird, ist noch ungewiss.

Sicher ist aber bereits, welcher Promi sich am Samstag von den 3 bis 5 Meter hohen Türmen bei großen „TV total Turmspringen“ stürzen wird. Wie in den vergangenen Jahren auch, unterteilt sich das Turmspringen in einen Einzel- und einen Synchronwettkampf.

Zu den zahlreichen Promis zählen auch diesmal wieder hübsche Playmates und durchtrainierte Sportler. Da wird es die Konkurrenz bei RTL mit Dieter Bohlen und Bruce Darnell wohl eher schwer haben.

Und das sind die Teilnehmer beim großen „TV total Turmspringen 2009“:

Frauen

  • Rhea Harder, Schauspielerin
  • Britta Kamrau, Schwimmerin
  • Alexandra Rietz, K11-Kommissarin
  • Ilka Semmler, Beachvolleyballerin
  • Gabriella „Gabby“ de Almeida Rinne, Queensberry
  • Leonore „Leo“ Bartsch, Queensberry
  • Tialda van Slogteren, Room2012
  • Michaela Grauke, Playmate
  • Maggy, Playmate

Männer

  • Stefan Raab, Gastgeber
  • Steffen Groth, Schauspieler
  • Tobias Schenke, Schauspieler
  • Daniel Aminati, Moderator
  • Joey Kelly, Extremsportler
  • Patrick Nuo, Sänger
  • Elton, Show-Praktikant
  • Nobert Dobeleit, Leichtathlet und Moderator
  • Kai Böcking, Moderator
  • Peter Imhof, Moderator
  • Mundstuhl, Comedy-Duo
  • Ben, Sänger
  • Klaas Heufer-Umlauf, VJ

Neben mutigen Promis, die sich von den Sprungtürmen stürzen werden, gibt es aber auch noch drei erstklassige Musik-Acts: a-ha, Selig und La Roux. Moderiert wird „Das große TV total Turmspringen 2009“ von Sonya Kraus und Oliver Welke.

    8. November
    2009
    written by Quotenblogger

    Gegen Jahresende dreht Stefan Raab noch einmal richtig auf und veranstaltet mit dem großen „TV total Turmspringen 2009“ am 28. November nach der „TV total Stock Car Crash Challenge„, „Schlag den Raab“ und der „TV total PokerStars.de Nacht“ bereits das vierte große Event in Folge.

    (c) Brainpool

    (c) Brainpool

    Beim diesjährigen „TV total Turmspringen“ versuchen sich neben Stefan Raab auch Schwimmweltmeisterin Britta Kamrau, Extremsportler Joey Kelly, Moderator Daniel Aminati, Titelverteidiger Steffen Groth, Moderator Kai Böcking, Schauspielerin Rhea Harder, Beach-Volleyballerin Ilka Semmler und Show-Praktikant Elton.

    Das „TV total Turmspringen 2009“ findet am 28. November ab 20:15 Uhr in der Olympia-Schwimmhalle in München statt und wird von Pro Sieben zeitgleich übertragen. Die Tickets sind offiziell bereits restlos ausverkauft, Einzeltickets sind aber noch hier erhältlich:

    Tickets für „Das große TV total Turmspringen 2009“

    Nach Meinung des Quotenbloggers ist „Das große TV total Turmspringen“ das beste von Stefan Raab initiierte Event, da es sowohl ausgiebiges Training, als auch eine gehörige Portion Mut vom prominenten Teilnehmer abverlangt.

    Zwar nerven auch hier die zahlreichen B-Promis und Pro Sieben-Platzhalter á la Sonya Kraus und Oliver Pocher, aber darüber sieht man gerne hinweg, wenn die anderen Sportler ihr bestes geben. Lasst die Spiele beginnen!

    „Das große TV total Turmspringen 2009“ am 28. November ab 20:15 Uhr auf Pro Sieben.

    11. Oktober
    2009
    written by Quotenblogger
    (c) Pro Sieben

    (c) Pro Sieben

    Zum dritten Mal in Folge konnte sich gestern Abend Christian Clerici als Gewinner der „TV total Stock Car Crash Challenge 2009“ behaupten. Nach einem spannenden Rennen gewann er den Titel in der 3000 ccm-Königsklasse.

    Gastgeber und Initiator der „TV total Stock Car Crash Challenge“ Stefan Raab ging in diesem Jahr erstmals leer aus und musste sich seinem Show-Praktikanten Elton geschlagen geben.

    Gewinner der 3000 ccm-Klasse

    1. Chrisitan Clerici
    2. Joey Kelly
    3. Elton

    Gewinner der 1900 ccm-Klasse

    1. Adrian Sutil
    2. Uwe Ludolf
    3. Pierre Geisensetter

    Gewinner der 1500 ccm-Klasse

    1. Axel Stein
    2. Oliver Petszokat
    3. Manni Ludolf

    Beim Schrott-Rodeo am Ende traten dann die noch fahrbereiten Fahrzeuge gegeneinander an und fuhren so lange, bis kein Auto mehr fahrtüchtig war. Die Materialschlacht konnte Ex-Surfer Björn Dunkerbeck für sich entscheiden und verwies damit Manni Ludolf und No Angel Lucy Diakovska auf die Plätze zwei und drei.

    Rapper Sido schied bereits nach der ersten Runde aus, weil er sich bei einem Überschlag mit seinem Stock Car die Hand verstaucht hatte. Monrose Mandy konnte überhaupt nicht antreten, da sie sich schon im Training bei einem Unfall ein Schleudertraum zugezogen hatte.

    Als Gewinner des Abend dürfen sich wohl die Ludolfs bezeichnen, denn sowohl Manni, als auch Uwe konnten sich einen Podiumsplatz in Ihrer ccm-Klasse sichern. Der Quotenblogger kann sich auch schon vorstellen, was nach der „TV total Stock Car Crash Challenge 2009“ mit dem Schrott passieren wird.

    Previous
    Next
  • trance

  • techno

  • synth-pop

  • soundtrack

  • smooth-jazz

  • rock

  • rap

  • r-b

  • psychedelic

  • pop-rock

  • pop

  • new-age

  • musicians

  • metal

  • melodic-metal

  • lounge

  • jazz-funk

  • jazz

  • index.php

  • house

  • hip-hop

  • heavy-metal

  • hard-rock

  • get.php

  • electronic

  • dubstep

  • drumbass

  • downtempo

  • disco

  • country

  • clubdance

  • classical

  • chillout

  • chanson

  • breakbeat

  • blues

  • ambient

  • alternative-rock
  • Globe of Blogs BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor blogoscoop Blogverzeichnis Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de RankingCloud www.beliebtestewebseite.de TV-Blog