Beiträge mit dem Tag ‘MTV’

20. August
2009
written by Quotenblogger

Vor langer langer Zeit, als der Quotenblogger noch ganz klein war, gab es einen Sender auf dem die ganze Zeit nur Musik lief. Es reihte sich ein Video-Clip an den nächsten und zwischendurch gab es ein paar kleine Infos von coolen Typen in stylischen Outfits. Hin und wieder wurde auf diesem Sender, man nannte ihn MTV (kurz für: Musik(!) Television), die amerikanische Comic-Serie „Beavis & Butt-Head“ gezeigt. Aber sonst gab es ausschließlich Musik, Musik-News und Musik-Shows.

Doch heute sieht die Realität anders aus. Wenn man Glück hat erwischt man zwischen 06:00 und 09:00 Uhr morgens einen Video-Clip, der sich zwischen Jamba-Fröschen und Nackt-Scannern versteckt hat. Sonst findet man überwiegend amerikanische Soaps und Serien, die keinerlei Anspruch an sich selbst haben und ebenso wenig Intelligenz vom Zuschauer erwarten.

Um noch weniger Musik-Videos zeigen zu müssen, stockt MTV nun zum Herbst das Programm mit neuen US-Serien auf und zeigt ab 12. September immer samstags um 17 Uhr die Reality-Show „Taking the Stage„. Am gleichen Tag startet zudem um 22:00 Uhr mitScream Queens“ eine weitere Reality-Serie, bei der zehn junge Schauspielerinnen um eine Rolle in Saw 6 kämpfen.

Zwei Wochen später, am 26. September startet dann um 17:30 Uhr auch die dritte neue Reality-Show „The Girls of Hedsor Hall“ mit Geschichten über die britische Benimm-Schule Hedsor Hall wo zwölf Amerikanerinnen Manieren beigebracht werden.

Yeah! Welch exzellente Qualitätsoffensive: Noch mehr Schwachsinn, noch weniger Musik!

22. Juli
2009
written by Quotenblogger

Gina-Lisa Lohfink, ausgemustertes Möchtegern-Model aus „Germany’s next Topmodel“ und bisher eher durch Nackt-Aufnahmen und Amateur-Pornos in Erscheinung getreten, bekommt nun ihre eigene Reality-Show „Gina-Lisa’s Best Buddy“ auf Pro Sieben.

(c) Pro Sieben

(c) Pro Sieben

Gina-Lisa Lohfink hat nicht nur neue Brüste mit denen sie sich halb-nackt am Pool in Begleitung ihres neuen Lovers Marc Terenzi präsentiert, sondern bekommt auch ab Herbst ihre eigene Reality-Show auf Pro Sieben.

Nachdem Gina-Lisa bereits in Formaten wie „Gülcan und Collien ziehen auf’s Land“ und „Comedy Zoo“ in die Fußstapfen von Paris Hilton treten durfte, wird das Konzept nun ganz stumpf bei der MTV Reality-Show „Paris Hilton’s My New Best Friend Forever“ geklaut. Wie Paris Hilton sucht auch Gina-Lisa Lohfink dann einen besten Freund für’s Leben.

Anfang August finden in Köln hierfür zwei Castings statt, wo dann die „besten“ Teilnehmer in eine Villa eingeladen werden, in der sie dann diverse peinliche Aufgaben und lächerliche Wettbewerbe zu erfüllen haben.

Wer gerne der „Best Buddy“ von Gina-Lisa Lohfink werden möchte, kann sich derzeit auf der Pro Sieben Homepage für dieses Unterfangen bewerben: Bewerbung für „Gina-Lisa’s Best Buddy“

Der Quotenblogger freut sich zumindest auf eine neue Casting-Show unter dem Motto „Stumpf ist Trumpf“!

29. Juni
2009
written by Quotenblogger

Alles neu macht der Monat, der nach dem Mai kommt und so ähnlich heißt wie der Juli. Getreu diesem Motto ändert der Lieblingssender der Arbeitslosen und Dummen seinen Claim. Der selbsernannte Spaß-Sender RTL2 wirbt somit seit dem 28. Juni mit dem Zusatz „it’s fun.“ und drückt damit aus, wie toll und lustig er ist.

(c) RTL2

(c) RTL2

Auf der RTL2-Internetseite wird diese total verrückte Idee dann so kommentiert:

RTL II schärft sein Senderprofil. Der Claim „it’s fun.“ drückt das neue Lebensgefühl des Senders aus und positioniert RTL II nachhaltig als positive lebensfrohe TV-Marke.

Und damit dieses neue Motto auch verbreitet wird, erfindet der lustige Sender die „it’s fun. Botschafter“, Prominente die zur Marke RTL2 passen und das neue, total witzige Lebensgefühl verkörpern. Und da Beavis und Butt-Head zu MTV gehören, hat man halt kurzerhand die verrückte Lady GaGa genommen.

Seit gestern ziert der „Popp“-Star Anzeigenmotive in Print- und Online-Publikationen und wirbt im extrem lustigen Fun-Trailer auf RTL2 mit ihrem neuen Song „Love Game“.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=pDHxevZXsnA

Auf der Internetseite des Spaß-Senders heißt es dann weiter:

Gagas Image und die Marke RTL2 passen hervorragend zusammen.

Besser hätte der Quotenblogger es nicht formulieren können. Um den Fun-Sender-Zuschauern ein bisschen auf die Sprünge zu helfen, hat der Quotenblogger sich die Mühe gemacht und die erste Zeile des Lieds „Love Game“ von Lady Gaga einmal übersetzt.

Laßt uns etwas Spaß haben, dieser Beat ist abgefahren. Ich möchte einen Ritt auf deinem „Disco-Stick“ haben.

Was will uns der witzigste Sender aller Zeiten damit sagen? Eins ist klar, Fun, Fun, Fun! Aber was meint die Spaß-Fraktion denn mit „Disco-Stick“? Ist das wieder so ein krasser Ausdruck, den Opa Quotenblogger nicht mehr versteht, weil er einfach nicht mehr hipp ist? Naja, der Quotenblogger ist aber nicht dumm und googelt sich mal eben die Antwort.

Da behauptet die „Generation Fun“ doch tatsächlich, dass mit „Disco-Stick“ das „männliche Geschlechtsorgan“, oder konkreter der „Penis“ gemeint ist. Na das ist ja mal was. Wenn man sich jetzt die Textzeile noch einmal komplett übersetzt steht dann dort:

Ich möchte einen Ritt auf deinem Penis haben.

Wir wiederholen noch einmal für die schlauen Spaß-Zuschauer:

Gagas Image und die Marke RTL2 passen hervorragend zusammen.

Vermutlich handelt es sich bei „Disco-Stick“ aber auch wieder nur um das Pferd von Mister Gogo und Lady GaGa will sich dieses nur zu einem Ausritt am Strand ausleihen. Unter Freunden hilft man sich halt gerne und verleiht auch mal ein Pferd.

RTL2 – it’s fun.

28. Mai
2009
written by Quotenblogger

Am Montag, 01. Juni startet in Amerika auf NBC die zweite Staffel von „I’m a Celebrity – Get me out of here!“, dem Original der RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Im Gegensatz zum deutschen Dschungelcamp sind die Star hier allerdings recht ansehnlich und noch nicht scheintot.

(c) NBC

(c) NBC

Die erste Staffel von „I’m a Celebrity – Get me out of here!“, die damals noch auf ABC ausgestrahlt wurde, hatte Cris Judd, der ehemalige Ehemann von Jennifer Lopez gewonnen. Zwischen folgenden Kandidaten wird sich in der zweiten Staffel entscheiden, wer der Nachfolger als Dschungelkönig sein wird:

  • Heidi Montag: Model und Schauspielerin in der MTV-Serie „The Hills“
  • Spencer Pratt: Ebenfalls Schauspieler in „The Hills“
  • Sanjaya Malakar: Teilnehmer bei „American Idol“, dem Pendant zu „Deutschland sucht den Superstar“
  • John Salley: Ehemaliger Profi-Basketballer
  • Janice Dickinson: Supermodel und Jurorin bei „America’s next Topmodel“. War bereits bei der englischen Ausgabe von „I’m a Celebrity – Get me out of here!“ dabei und wurde zweite hinter Christopher Biggins
  • Stephen Baldwin: Schauspieler
  • Lou Diamond Phillips: Ebenfalls Schauspieler
  • Torrie Wilson: Ehemalige Wrestlerin und Model

Die Regeln sind identisch mit dem deutschen Dschungelcamp, allerdings wird die Show nicht in Australien, sondern in Costa Rica aufgezeichnet.

Der Quotenblogger tippt auf Heidi Montag als Gewinnerin. Wie ihr Musik-Video „Higher“ beweist, hat sie bereits Erfahrung mit Strand und Dschungel.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=RSRigInpvYM

25. April
2009
written by Quotenblogger

Zu erst einmal sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass sich der folgende Blog-Eintrag nicht mit der Sexualpraktik „Dirty Sánchez“ befasst, sondern sich voll und ganz der britischen MTV-Show „Dirty Sanchez“ widmet.

(c) MTV

(c) MTV

„Dirty Sanchez“ ist eine Serie über vier Verrückte aus Wales, die da weitermachen wo Jackass aufhört. Zu der Gruppe zählen die Profi-Skateboarder Matthew Pritchard, Lee Dainton, Michael Locke, genannt Pancho und Dan Joyce. In der MTV Serie zeigen die Vier jede Menge verrückter Stunts und nehmen dabei weder Rücksicht auf ihre Gesundheit, noch auf die Beziehung zu ihren Eltern, Freunden und Bekannten. Die Idee dahinter: Je krasser der Stunt, desto höher die Anerkennung bei den anderen!

„Dirty Sanchez“ zeichnet sich dadurch aus, dass es für die vier Jungs fast keine Tabus gibt. In lebensgefährlichen Stunts brechen sie regelmäßig die Grenzen des guten Geschmacks und schockieren in jeder Folge auf’s Neue. Bisher hat MTV drei Staffeln ausgestrahlt, ob es eine weitere geben wird steht bis jetzt noch nicht fest.

Neben den drei Staffeln gibt es noch den Kinofilm „Dirty Sanchez – The Movie“ wo die vier Verrückten nur Stunts mit Bezug auf die „Sieben Todsünden“ zeigen. Dabei werden zum Beispiel Genitalien tätowiert, oder Fett abgesaugt und anschließend getrunken, um nur die harmlosesten Stunts zu nennen.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=9o-jy_O3k2Q

Der Quotenblogger ist damals in England auf „Dirty Sanchez“ aufmerksam geworden und konnte kaum glauben, dass so etwas im Fernsehen gezeigt wird. Die Show ist witzig und schockierend zugleich und macht vor allem durch die gute Musik, wie das Titellied „All my Friends are dead“ von Turbonegro, Spaß.

Previous
  • trance

  • techno

  • synth-pop

  • soundtrack

  • smooth-jazz

  • rock

  • rap

  • r-b

  • psychedelic

  • pop-rock

  • pop

  • new-age

  • musicians

  • metal

  • melodic-metal

  • lounge

  • jazz-funk

  • jazz

  • index.php

  • house

  • hip-hop

  • heavy-metal

  • hard-rock

  • get.php

  • electronic

  • dubstep

  • drumbass

  • downtempo

  • disco

  • country

  • clubdance

  • classical

  • chillout

  • chanson

  • breakbeat

  • blues

  • ambient

  • alternative-rock
  • Globe of Blogs BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor blogoscoop Blogverzeichnis Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de RankingCloud www.beliebtestewebseite.de TV-Blog