Beiträge mit dem Tag ‘Lena Meyer-Landrut’

25. August
2010
written by Quotenblogger

Nach dem erfolgreichen Deutschland-Start von „X-Factor“ auf RTL am vergangenen Wochenende, konnte die Casting-Show auch am gestrigen Dienstag auf dem Schwester-Sender VOX überzeugen.

Zwar wurde auch hier kurzfristig auf Trash-Kandidaten gesetzt und durch unnötige Pausen und Wiederholungen eine künstliche Spannung erzeugt, aber so wird es vermutlich auch vom Publikum verlangt.

Dennoch gab es auch in der ersten „X-Factor“ Folge auf VOX einige sehr gute Kandidaten und talentierte Gruppen.

Klaudia Wozniak X-Factor

(c) VOX

Bei Jury und Publikum kam die 16-jährige Klaudia Wozniak mit ihrer naiv-kindlichen Unbekümmertheit und der ganz eigenen Interpretation von „Almost Lover“ besonders gut an. Mit frechen Sprüchen wie

Ich würde alles machen, außer mir die Haare abschneiden. Und ich würde mich nirgends nackt zeigen.

und

Ich spiele erst seit drei Monaten Gitarre, aber ich hab die Eier!

konnte sie die Herzen der drei Juroren Sarah Connor, Till Brönner und George Glueck spielend leicht im Sturm erobern.

Der Quotenblogger teilt zwar die Meinung der Jury, dass Klaudia Wozniak durchaus talentiert ist, dennoch stört ihn irgendwas an der 16-jährigen. Sie wirkte zu frech, zu platziert, irgendwie aufgesetzt. So, als hätte man bei VOX vorab nach einem Lena Meyer-Landrut-Klon gesucht und die Rolle nun mit Klaudia Wozniak besetzt.

Nichtsdestotrotz wird sie vermutlich im Bootcamp eine gute Figur machen und auch in das Juryhaus einziehen können. Der Quotenblogger wünscht „Lena reloaded“ auf jeden Fall viel Erfolg.

Und so geht es jeweils dienstags um 20:15 Uhr bei „X-Factor“ Deutschland weiter:

  • 31.08.: Weiteres Casting
  • 07.09.: Bootcamp
  • 14.09.: Juryhaus

Den Auftritt von Klaudia Wozniak und den der anderen Kandidaten kann man sich auf der Homepage von VOX noch einmal anschauen: „X-Factor“ Deutschland Videos

3. Juni
2010
written by Quotenblogger

Morgen zeigt Pro Sieben die „TV total Autoball WM 2010“ ab 20:15 Uhr live aus der Kölner LANXESS arena und es wird sich zeigen, ob Stefan Raab nach dem Sieg beim „Eurovision Song Contest“ auch noch Autoball Weltmeister 2010 werden kann. Seine Chancen stehen dabei gar nicht mal schlecht, da er 2008 bereits Autoball Europameister werden konnte.

Eine Woche vor Start der Fußball Weltmeisterschaft treten bei der „TV total Autoball WM 2010“ acht Nationen in zwei Gruppen aus je vier Mannschaften gegeneinander an. Folgende Teilnehmer kämpfen um den WM Titel:

  • Stefan Raab (Deutschland)
  • Ailton (Brasilien)
  • Henri Leconte (Frankreich)
  • Harry Wijnvoord (Niederlande)
  • Giovianni Zarrella (Italien)
  • Ross Anthony (England)
  • Joey Kelly (Irland)
  • Daniel Aminati (Ghana)

Für die musikalische Unterstützung an diesem Abend sorgen Stefanie Heinzmann und Gentleman, Muse und natürlich auch Lena Meyer-Landrut mit ihrem Siegertitel „Satellite„.

Mit Matthias Opdenhövel, Elton und Sonya Kraus sind zudem die üblichen Verdächtigen als Moderatoren mit von der Partie.

Die „TV total Autoball WM 2010“ läuft am 04. Juni ab 20:15 Uhr live auf Pro Sieben.

UPDATE

Giovianni Zarrella gewinnt das Finale der Autoball WM gegen den amtierenden Autoball-Europameister Stefan Raab.

1. Juni
2010
written by Quotenblogger

Nachdem sein zweites Musikprojekt „Unser Star für Oslo“ am vergangenen Samstag mit dem Sieg von Lena Meyer-Landrut beim „Eurovision Song Contest“ endete, gibt Stefan Raab nun die Teilnehmer für den BuViSoCo, dem „Bundesvision Song Contest 2010“ bekannt.

Beim BuViSoCo treten mehr oder wenige bekannte Musiker und Bands aus den sechzehn Bundesländern gegeneinander an, um sich in einem Song Contest miteinander zu messen.

Durch den Sieg von Peter Fox mit seinem Song „Schwarz zu blau“ im vergangenen Jahr konnte sich Berlin als Austragungsort für 2010 qualifizieren.

Folgende Interpreten treten bei „Bundesvision Song Contest 2010“ an:

  • Baden-Württemberg: Bakkushan – „Springwut“
  • Bayern: Blumentopf – „Solala“
  • Berlin: Ich+Ich – „Yasmine“
  • Brandenburg: Das Gezeichnete Ich – „Du, es und ich“
  • Bremen: kleinstadthelden – „Indie Boys“
  • Hamburg: Selig – „?“
  • Hessen: Oceana & Leon – „Far away“
  • Mecklenburg-Vorpommern: Sebastian Hämer – „Is‘ schon ok“
  • Niedersachsen: Dirk Darmstaedter & Bernd Begemann – „So geht das jede Nacht“
  • Nordrhein-Westfalen: Unheilig – „Unter deiner Flagge“
  • Rheinland-Pfalz: Auletta – „Sommerdiebe“
  • Saarland: Mikroboy – „Nichts ist umsonst“
  • Sachsen-Anhalt: Silly – „Alles rot“
  • Sachsen – Blockflöte des Todes – „Alles wird teuer“
  • Schleswig-Holstein: Stanfour – „Sail on“
  • Thüringen: Norman Sinn & Ryo – „Planlos“

Mit Unheilig, Stanfour und Ich+Ich sind derzeit sehr erfolgreiche Interpreten bei BuViSoCo 2010 dabei, sodass es zu einer knappen Entscheidung kommen könnte.

Der „Bundesvision Song Contest“ findet am 01. Oktober 2010 ab 20:00 Uhr in der Berliner Max-Schmeling-Halle statt. Tickets sind bereits verfügbar und können hier bestellt werden:

Eintrittskarten für den „Bundesvision Song Contest 2010“

31. Mai
2010
written by Quotenblogger

„Unser Star für Oslo“-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut hat es tatsächlich geschafft, sie hat den „Eurovision Song Contest 2010“ mit 246 Punkten und weitem Abstand vor der Türkei (170 Punkte) gewonnen.

Zwar hatte der Quotenblogger in seinem Post über „Unser Star für …“ schon gemutmaßt, dass es 2011 eventuell ein Heimspiel werden könnte, doch so richtig daran glauben wollte er nicht.

Lena hat mit ihren Song „Satellite“ nicht nur Deutschland den ersten Sieg seit 28 Jahren beschert, sondern der ARD mit 14,69 Millionen auch eine fast doppelt so hohe Einschaltquote wie im vergangenen Jahr.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=hbZkpMAX8so

Neben den grandiosen Auftritten von Griechenland, Türkei, Serbien und Moldawien war vor allem auch der „Eurovision Song Contest“-Flashmob zum Madcon Titel „Glow“ sehenswert.

Freuen wir uns als auf das nächste Jahr, wenn der „Eurovision Song Contest“ live aus der schönsten Stadt der Welt ausgestrahlt wird: Hamburg!

25. Mai
2010
written by Quotenblogger

Stefan Raab, sein Heimsender Pro Sieben und die ARD setzen ihre (hoffentlich) erfolgreiche Zusammenarbeit fort und werden auch 2011 den Teilnehmer für den „Eurovision Song Contest“ suchen.

Unter dem Motto „Unser Star für …“ wird dann der Kandidat ermittelt, der in die Hauptstadt des diesjährigen Gewinnerlandes fährt, um dort Deutschland als Interpret würdig zu vertreten. Mit etwas Glück kann es dann sogar ein Heimspiel werden, wenn Lena Meyer-Landrut am kommenden Samstag erfolgreich ist und als Gewinnerin gewählt wird.

Zur Einstimmung auf den „Eurovision Song Contest“ am kommenden Wochenende findet bereits ab heute das „TV total Oslo Spezial“ aus der Norwegischen Hauptstadt statt.

Folgende Gäste sind bei Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut in den kommenden Tagen zu Gast:

  • 25. Mai, 23:15 Uhr: Alexander Rybak, Charlotte Engelhardt und Elton
  • 26. Mai, 23:15 Uhr: Johnny Logan, Sabine Heinrich und Matthias Opdenhövel
  • 27. Mai, 23:30 Uhr: Marit Larsen und Ylvis Brothers
  • 28. Mai, 22:10 Uhr: Wencke Myrhe, Jan Feddersen, Charlotte Engelhardt und Elton
Previous
  • trance

  • techno

  • synth-pop

  • soundtrack

  • smooth-jazz

  • rock

  • rap

  • r-b

  • psychedelic

  • pop-rock

  • pop

  • new-age

  • musicians

  • metal

  • melodic-metal

  • lounge

  • jazz-funk

  • jazz

  • index.php

  • house

  • hip-hop

  • heavy-metal

  • hard-rock

  • get.php

  • electronic

  • dubstep

  • drumbass

  • downtempo

  • disco

  • country

  • clubdance

  • classical

  • chillout

  • chanson

  • breakbeat

  • blues

  • ambient

  • alternative-rock
  • Globe of Blogs BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor blogoscoop Blogverzeichnis Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de RankingCloud www.beliebtestewebseite.de TV-Blog